FANDOM


Kapitel zwanzig: „Geschichten aus der Schattenwelt“ ist die siebte Folge der zweiten Staffel von Riverdale.

KurzinhaltBearbeiten

Jughead wird gezwungen, einen gefährlichen Botendienst zu erledigen. Josie erhält Post von einem heimlichen Verehrer und hat einen riesigen Streit mit ihren Bandmitgliedern. Betty und Veronica ermittelt, ob es sich bei Black Hood um Sheriff Keller handeln könnte.

HandlungBearbeiten

Archie & JugheadBearbeiten

Jughead trifft sich mit Penny Peabody, die ihm erzählt, dass FP im Gefängnis von Ghoulies angegriffen und übel zugerichtet wurde, um sich für den Verrat beim Straßenrennen zu rächen. Jetzt soll Jughead die Schuld begleichen, indem er eine mysteriöse Lieferung von Riverdale nach Greendale bringt. Da es sich um eine große Kiste handelt, leiht er sich den Truck von Fred Andrews und Archie begleitet ihn. Mitten im Nirgendwo haben die beiden eine Panne und Jughead wird nervös, weil er nicht zu spät kommen will. Da hält ein gruseliger Farmer an und bietet an, einen von ihnen und die Ladung mit nach Greendale zu nehmen. Archie rät davon ab, doch Jughead steigt ein.

Die beiden halten an einer Tankstelle und der Farmer will vor dem Weiterfahren noch etwas essen. Als die Rechnung kommt, fordert er Jughead auf, zu bezahlen, doch der hat ihm schon all sein Geld gegeben. Gerade will der Farmer eine Szene machen und Jugheads Lieferdung stehlen, als Archie reinstürmt und die Situation entschärft. Die beiden liefern die Kiste nach Plan in einer Fabrik ab, wo sie von einer älteren Frau im Rollstuhl begrüßt werden, die sich freut ihren neuen Lieferboten kennenzulernen, der ab jetzt regelmäßig für sie arbeiten wird. Jughead beharrt darauf, dass es sich um einen einmaligen Auftrag gehandelt habe. Er besucht seinen Vater im Gefängnis und stellt mit Erstaunen fest, dass ihm gar nichts zugestoßen ist. Später konfrontiert er Penny. Sie hat ihm hereingelegt, weil JP angeblich ein Versprechen nicht gehalten hat. Jetzt kann sie Jughead mit Videoaufnahmen von seinem Botengang erpressen.

JosieBearbeiten

Josie arbeitet abends in der Highschool an ihren Songs. Als sie später allein nach Hause geht, droht Sierra, die aus Angst mit ihrer Tochter ins Four Seasons gezogen ist, dass sie Josie einen persönlichen Bodyguard zur Seite stellen wird, wenn die sich weiter so unvorsichtig verhält. Am nächsten Morgen findet Josie einen Stoffbär von einem anonymen Verehrer in ihrem Spind. Es gibt allerdings etwas, das sie noch mehr beschäftigt: Ein Produzent hat ihr Studiozeit angeboten, allerdings ihr allein, ohne die anderen Pussycats. Bisher hat Josie das geheimgehalten.

Als sie am Abend wieder an ihren Songs arbeitet, steht plötzlich Chuck in der Tür und bittet sie um ein Date. Josie ist empört und lehnt ab. Es dauert nicht lange, bis Melody und Valerie von dem Verrat erfahren und Josie zur Rede stellen. Sie wollen nicht länger Teil der Pussycats sein, die Band scheint am Ende. Später läuft Josie Chuck in die Arme und weil sie nicht wieder allein nach Hause gehen will, bittet sie ihn, sie zu fahren. Chuck nutzt die Gelegenheit, um sich ein Date zu erkämpfen und tatsächlich scheint er sein Leben um 180 Grad gedreht zu haben. Die beiden sitzen bei Pops und verstehen sich gut, als Sierra und Sherriff Keller hereinstürmen. Sierra warnt Chuck. Er soll die Finger von ihrer Tochter lassen.

Später eröffnet sie ihrer Tochter, dass sie seit längerem Morddrohungen kriegt und sich deshalb so extrem um sie sorgt. Am nächsten Tag wartet wieder win Paket auf Josie: Es ist eine Zeichnung von ihr mit den Worten "Wenn ich dich nicht haben kann, darf dich niemand haben". Anbei liegt ein blutiges Schweineherz. Alle verdächtigen Chuck und stellen ihn zur Rede. Später sitzt Cheryl auf dem Sofa und zeichnet ein Bild von sich und Josie, dass der anderen Zeichnung sehr ähnlich sieht.

Betty & VeronicaBearbeiten

Nachdem der Sugar Man in seiner Zelle ermordet wurde, vermutet Betty, dass Sheriff Keller Black Hood sein könnte. Veronica glaubt stattdessen, dass er eine Affäre hat. Um mehr herauszufinden organisiert Veronica eine Pyjama Party bei Kevin und schlecht zwischendurch durchs Haus, um Hinweise zu finden - ohne Erfolg. Verdächtig ist allerdings, dass die Tür zu Kellers Büro abgeschlossen ist und er um vier Uhr nachts für einige Stunden das Haus verlässt. Betty nimmt die Dinge daraufhin selbst in die Hand und bricht in das Büro des Polizisten ein. Dort findet sie eine Wand voller Hinweise auf Black Hood sowie eine schwarze Kapuze. Plötzlich steht Keller hinter ihr.

Betty sitzt mit ihrem Vater auf der Polizeiwache und Hal entschuldigt sich für seine Tochter. Keller hat dagegen Verstädnis für den Verdacht und zählt seine Alibis für sämtliche Mordfälle auf. Am Abend schleichen Betty und Veronica ihm trotzdem wieder hinterher und kommen hinter sein wahres Geheimnis: Der verheiratete Sheriff hat eine Affäre mit Sierra McCoy.

CastBearbeiten

HauptcastBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

VideosBearbeiten

Riverdale Chapter Twenty Tales from the Darkside Trailer

Riverdale Chapter Twenty Tales from the Darkside Trailer