FANDOM


Kapitel achtzehn: „Das Grauen kommt um Zehn“ ist die fünfte Folge der zweiten Staffel von Riverdale.

KurzinhaltBearbeiten

Betty bekommt regelmäßig Anrufe von Black Hood, der offenbar ein besonderes Verhältnis zu ihr hat. Um ihn von weiteren Morden abzuhalten, versucht sie, seine Anweisungen zu befolgen. Veronica kriegt Besuch aus ihrer New Yorker Vergangenheit, der schon bald eine furchtbare Wendung nimmt.

HandlungBearbeiten

Betty kriegt einen Anruf von Black Hood und es stellt sich heraus, dass er weiß, wo sich ihre Schwester aufhält und jederzeit bereit ist, Molly zu töten. Er verspricht allerdings, das nicht zu tun und außerdem Betty eine Frage zu beantworten, wenn sie sich ihm gegenüber "loyal" zeigt. Ihre erste Aufgabe: Einen Artikel über Alice im Register drucken, der aufschlüsselt, dass Alice selbst mal Mitglied der Southside Serpents war. Betty vertraut sich Archie an und die beiden beschließen, die Anweisung zu befolgen.

Im Hause Lodge ist Aufregung angesagt, denn die Familie braucht Investoren für ein riesiges Bauprojekt. Zu diesem Anlass kommen alte und zudem reiche Familienfreunde nach Riverdale. Dazu gehört auch Nick St. Clair mit dem Veronica in ihren wilden New Yorker Zeiten regelmäßig um die Häuser gezogen ist. Hiram und Hermione legen ihrer Tochter nahe, Nick eine gute Zeit in Riverdale zu bereiten, um dessen Eltern zu überzeugen, dort zu investieren.

Toni überzeugt Jughead derweil, sich endlich den Southside Serpents anzuschließen und ihn erwartet die Aufnahmeprüfung. Der erste Teil besteht darin, sich um den Hund Hot Dog zu kümmern, danach wird es allerdings schon deutlich schwieriger. Betty bekommt währenddessen immer wieder Anrufe von Black Hood. Er verlangt von ihr, alle ihr wichtigen Personen aus ihrem Leben auszuschließen, angefangen mit Veronica Lodge. Als Nick Veronicas Freunde am gleichen Abend zu einer Party in sein Hotelzimmer einlädt, macht Betty ihr deshalb eine Szene und beleidigt die highe Veronica so sehr, dass sie nichts mehr mit ihrer besten Freundin zu tun haben will.

Als nächstes soll sich Betty von Jughead trennen. Da sie es selbst nciht übers Herz bringt, überredet sie Archie es für sie zu tun. Als der später vor Jugheads Tür steht, warten gerade die Serpents, um mit dem letzten und schwierigsten Teil der Aufnahmeprüfung zu beginnen. Archie kann es nicht fassen und nun fällt es ihm etwas leichter, Bettys Nachricht zu überbringen. Jughead ist am Boden zerstört. Im Hotel versucht Nick, Veronica zu verführen und überschreitet dabei einige Grenzen. Sie gibt ihm schließlich eine Ohrfeige und kann sich aus der Situation befreien.

Bei der Party der Lodges geht sie ihm am nächsten Tag deshalb aus dem Weg und Nick sucht sich ein anderes Opfer: Cheryl Blossom. Er wirft Drogen in ihr Sektglas und bringt die fast bewusstlose Cheryl später in sein Hotelzimmer, um sie dort zu vergewaltigen. Doch die Pussycats kommen gerade noch rechtzeitig, reißen Nick von Cheryl weg und schlagen ihn zusammen. Auch Jughead muss Schläge einstecken, um ein Serpent zu werden - mit Erfolg.

Spät am Abend bekommt Betty noch einen Anruf von Black Hood. Er will sie bestrafen, weil sie Archie von ihm erzählt hat. Er gibt ihr nur einen Ausweg, ihre Schwester zu retten: Betty soll ihm ein anderes Opfer nennen. In ihrer Verzweiflung tut sie es: Nick St. Clair.


CastBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

TriviaBearbeiten

VideosBearbeiten

Riverdale 2x05 Promo "When a Stranger Calls"

Riverdale 2x05 Promo "When a Stranger Calls"