FANDOM


Geraldine Grundy war die Musiklehrerin an der Riverdale High. Insgeheim steckte sie in einer Beziehung mit Archie Andrews. Ihr wahrer Name ist Jennifer Gibson.

BiografieBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Laut Miss Grundy wurde sie von ihrem Ehemann über längere Zeit geschlagen. Als sie eines Tages mit mehreren gebrochenen Knochen ins Krankenhaus eingeliefert wird und die Attacken danach immer noch nicht aufhören, wird ihr klar, dass es so nicht weitergehen kann. Um sich selbst zu schützen, verlässt sie ihren gewalttätigen Ehemann und ändert ihren Namen um ein neues Leben als Geraldine Grundy zu beginnen. Im Sommer vor den Ereignissen der ersten Staffel beginnt sie eine Affäre mit Archie. Am 04. Juli, dem Morgen von Jasons Verschwinden, hören die beiden einen Schuss im Wald, doch Geraldine will Archie überreden, niemandem davon zu erzählen, damit die Beziehung nicht auffliegt.

Staffel 1Bearbeiten

Staffel 2Bearbeiten

Miss Grundy wird in ihrer Wohnung, nachdem sie einem unbekannten Schüler Unterricht gegeben hat, von Black Hood mit dem Geigenbogen, den Archie ihr geschenkt hat, erwürgt und getötet.